Entzündungen in der Wirbelsäule: Morbus Bechterew

Morbus Bechterew – benannt nach dem russischen Neurologen Wladimir Bechterew (1857-1927) – ist eine chronische entzündliche Autoimmunerkrankung, bei welcher hauptsächlich die Kreuz-Darmbein-Gelenke und die Wirbelsäule betroffen sind. Anstelle von Morbus Bechterew wird häufig die medizinische Bezeichnung «ankylosierende ...

Mehr Lebensqualität durch Akzeptanz – Erfahrungsbericht eines Patienten vom ZISP

Das Zurzacher Interdisziplinäre Schmerzprogramm richtet sich an Menschen mit jeglicher Art von chronischen Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, lokale Schmerzsyndrome oder weichteilrheumatischen Beschwerden. Es geht darum, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, was Schmerz ist, woher er kommt und was die Gründe dafür sind, dass der ...

Rückenschmerzen: ein weit verbreitetes Leiden

Der Rückenreport der Rheumaliga 2020 zeigt deutlich: Rückenschmerzen sind ein ernstzunehmendes Problem. Die Zahl der Betroffenen nimmt stetig zu. Während 2011 knapp 40 Prozent der Befragten regelmässig Rückenschmerzen hatten, waren es 2020 bereits 50 Prozent. Besonders häufig sind Frauen betroffen. Die Ursachen sind oft ...

Die richtige Ernährung bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

Rheumatische Erkrankungen sind eine Gruppe von Erkrankungen, die Gelenke, Muskeln und Bindegewebe betreffen und zu Schmerzen, Steifheit und Entzündungen führen können. Die Behandlung rheumatischer Erkrankungen ist oft eine Kombination aus Medikamenten, Physiotherapie sowie weiterer Therapieformen. Um die Beschwerden bei ...

TOPArtikel

Tipps

Schlafmedizin

Therapie & Pflege

Krankheitsbilder

Forschung & Technologie

Medizinische Fachbereiche